Aktualisiert am 16. November. 2020
A+ A A-

Heilige Knochen

Gebäck in einer knochenähnlichen Form aus Marzpia

Typische Süßigkeit an Feierlichkeiten rund um die Zeit an Allerheiligen.

Zutaten:

  • 300g Kelmy Ofenmarzipan
  • 250g hartes Eigelb von Kelmy
    • Zuckerbad:
      • 200g Kelmy Puderzucker
      • 2 Esslöffel Wasser

    Zubereitung:

    Ofenmarzipan auf der Arbeitsfläche ausrollen, gut mit Puderzucker bestreuen und durchkneten bis man eine dünne Paste erhält, die nicht zu sehr an den Händen klebt.

    Sobald das Mazipan genügend gezuckert ist, rollen wir es mit dem Nudelholz auf der Anrichte aus, bis es ungefähr eine Dicke von 2mm hat. Markiere das Marzipan mit einem Holzspieß. Wir schneiden die Marzipanfläche mit einem Messer oder Pizzaroller in 5-6cm breite Streifen. Aus diesen Streifen, schneiden wir die Stücke aus, um die 6-7cm langen Knochen zu machen, die Größe hängt etwas von den Küchenutensilien ab, die man benutzt, um die Knochen zu rollen. Wir rollen die Knochen auf, nehmen ein bisschen Wasser, um sie, falls es notwendig ist, außen etwas zuzukleben und lassen sie 2 bis 3 Stunden trocknen.

    Sobald die Marzipanröhrchen fest sind, wird die Eigelbpaste in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Spritzdrüse gegeben und in die Röhrchen gefüllt. Die Menge des harten Eigelbs, die wir nehmen, reicht für ca. 20 Knochen.